Kunst verbindet
Kunst verbindet

MOTTO: KUNST

ist mein Konzept, eine Dreiheit für:

  • Freie Kunst (abstrakte Malerei, Skulpturen, Installationen)
  • Kunstpädagogik 
  • Kunsttherapie

 

Kunst verbindet Menschen

Kreativität öffnet Herzen und ermöglicht den Dialog überall dort, wo die Menschen sich begegnen, unabhängig von Alter, Herkunft und Nationalität: in Schulen, sozialen oder therapeutischen Einrichtungen, am Arbeitsplatz, in der Familie und im Freundeskreis.

Als freischaffende Künstlerin möchte ich gerne meine Begeisterung für die Kunstpädagogik und die Kunsttherapie mit Ihnen teilen und heiße Sie herzlich auf meiner Homepage willkommen. 

 

 

Kunst ist meine Leidenschaft

Schon seit meiner Jugend befasse ich mich mit Kunst, von den Anfängen über die Entwicklung bis zur heutigen Zeit. Nach einigen Jahren der Berufsausübung als Architektin ließ mich der Drang nach mehr schöpferischem Tun nicht mehr los. Inspiriert von Werken bekannter und unbekannter Künstler und Architekten begann ich mich persönlich kreativ zu entwickeln.  Ich schrieb mich zum Studium an der Kunstakademie Hamburg ein und parallel dazu besuchte ich das Seminar für Waldorfpädagogik in Hamburg.

 

Mehr über mich, meine künstlerische, pädagogische und therapeutische Ausbildung erfahren Sie unter Vita


Kunst als mein Ausdrucksmedium

Mein Interesse für Kunst ist breit gefächert. 

Ich arbeite mit unterschiedlichen stilistischen Mitteln und setze verschiedene Techniken und Materialien ein. So entstehen Arbeiten die Gefühle und Stimmungen ausdrücken.



Einen Überblick einiger Arbeiten finden Sie auf der Seite Malerei und Werke

In der Tat gibt es Glück,

ohne Tat seltener.

Marjan Grossmann

Dorfkoppel 12 a

22399 Hamburg

Telefon:

0159 01053159

 

Kontakt 

Kunstpädagogik

Der Erfolg einer Integration ist abhängig von der Sensibilität und der Methodik des Lehrers, damit sich ein "wir" Gefühl in der Gemeinschaft entwickeln kann. 

Viele Nachfolgeprobleme

würden so vermieden werden.


Kunsttherapie

Kunst kann helfen in der Therapie, in der Heilpädagogik und in der Resozialisierung. Das Ziel ist nicht das Erschaffen eines Kunstwerkes,

sondern ein heilsamer Übergang zu einem individuellen neuen Lebensweg.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Motto: Kunst